Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Buehnen-Bild

    London Book Fair

    domimage

    Offizieller Deutscher Gemeinschaftsstand
    9. bis 11. März 2021
    Olympia London
    London, Großbritannien

    Messeprofil

    Die Buchmesse in London gilt nach der Frankfurter Buchmesse als wichtigster Branchentreff für den internationalen Buchhandel. Ob Print, Audio, TV, Film oder digitale Formate - wer englisch-sprachigen Content einkaufen oder eigenen verkaufen möchte, ist hier genau am richtigen Ort. Mehr als 1.700 Aussteller, davon allein 1.500 internationale aus über 60 Ländern, und etwa 25.000 Fachbesucher wurden in 2019 registriert.

    Während der gesamten Messelaufzeit finden zahlreiche Aktivitäten statt, darunter Match-Makings, Verlagspräsentationen, Vorstellung von Neuerscheinungen, Preisverleihungen, Workshops und Seminare zu den aktuellsten Themen. Es ist davon auszugehen, dass nach der Cororona bedingten kurzfristigen Absage der Veranstaltung in 2020 neben dem ursprünglichen Format nun auch verstärkt auf digitale Angebote gesetzt wird.

    Das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt die deutsche Verlagsbranche erstmalig mit einem offiziellen Deutschen Gemeinschaftsstand. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit zu günstigen Konditionen in London teilzunehmen und von der Lage und Infrastruktur des German Pavilion zu profitieren. Kollegen der Leipziger Messe International und der Frankfurter Buchmesse betreuen Sie während der Messevorbereitung und stehen Ihnen als Ansprechpartner in London über die gesamte Messelaufzeit hinweg zur Verfügung.

    Informationen zu Region und Markt

    Das Buchwesen in Großbritannien blickt auf eine lange Tradition zurück und begeistert von jeher lesefreudiges Publikum mit seinen Neuerscheinungen und Neuauflagen. Viele Titel werden ins Ausland verkauft und führen auch dort die Bestsellerlisten an. Andere erlangen erst so richtig durch Film, Fernsehen oder Theater Popularität. Harry Potter, Romeo und Julia, Miss Marple, Sherlock Holmes oder Pu der Bär sind weltweit ein Begriff.

    Einen Großteil seiner Gewinne erwirtschaftete Großbritannien bisher durch das Auslandsgeschäft und führt die Liste der Exportweltmeister der Buchbranche an. In 2019 betrugen die Einnahmen aus Zeitschriften-, Buch- und Rechteverkäufen laut Publishers Association historische 6,3 Mrd. Pfund, etwa 59% davon entfielen auf den Export. Der Umsatz mit gedruckten Büchern lag bei 1,66 Mrd. Pfund, 191,6 Millionen Bücher wurden verkauft. Besonders gefragt waren Sachthemen (v.a. Ratgeber) und Kinderbücher.

    Aktuelle Informationen zur allgemeinen wirtschaftlichen Lage in Großbritannien hinsichtlich Corona und Brexit finden Sie auf den Seiten der GTAI (siehe weitere Links).


    Quellen:
    https://www.boersenblatt.net/archiv/1622724.html
    https://www.publishers.org.uk
    https://www.buchreport.de/news/zahlen-und-notizen-aus-internationalen-buchmaerkten-2019/

    Download

    Die offiziellen Anmeldeunterlagen für den Deutschen Gemeinschafststand finden Sie hier in Kürze.

    Bei Fragen können Sie sich gern jederzeit an Jana Kowollik wenden: j.kowollik@LM-international.com

    Kontakt zum Projektteam


    Veranstalter des deutschen Gemeinschaftsstands:

    Leipziger Messe International GmbH
    Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, Deutschland

    Jana Kowollik
    Phone.: +49 341 678-7927
    Fax: +49 341 678-7912
    j.kowollik@LM-international.com
    www.LM-international.com

    Kontakt zum Veranstalter


    Veranstalter der Messe:
    Reed Exhibitions Limited
    Gateway House, 28 The Quadrant,
    SurreyRichmond, TW9 1DN
    Großbritannien und Nordirland

    Tel: +44 20 8910-7910
    rxinfo@reedexpo.co.uk
    https://www.londonbookfair.co.uk

    Datenschutz| Impressum| Leipziger Messe International GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten