Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Buehnen-Bild

    Automotive Lightweight Japan

    Automotive Lightweight Technology Expo

    Offizieller Deutscher Gemeinschaftsstand
    19. bis 21. Januar 2022
    Tokyo Big Sight, Tokyo International Exhibition Center
    Tokyo/Japan

    Messeprofil

    Die japanische Fachmesse für Leichtbauteile im Automobilbau ist eine wichtige Plattform für innovative Produkte, mit denen leichte und damit kraftstoffsparende Fahrzeuge gebaut werden können, ohne Abstriche bei der Sicherheit machen zu müssen. Die Angebotsschwerpunkte liegen hier bei Zulieferindustrie, Technologien, Konstruktionstechnik, Komponenten, Systemlösungen, Werkstofftechnik, Prüftechnik, Messtechnik und Dienstleistungen.

    Die Messe findet im Rahmen der Automotive World Show statt, die ein absolutes Muss für Fachleute aus ganz Asien ist. In 2020 präsentierten sich mehr als 1000 Aussteller aus 23 Ländern, mehr als 38.000 Fachbesucher waren vor Ort. Die Automotive World Show bietet über die Ausstellung hinaus eine große Konferenz von führenden Automobilherstellern aus der ganzen Welt

    Informationen zu Region und Markt

    Mittels neuer Materialien und Leichtbautechnologie soll die Einführung von Fahrzeugen der nächsten Generation beschleunigt und eine wettbewerbsfähige Zulieferindustrie erhalten werden. Damit beschäftigt sich in Japan seit 2013 ein von der staatlichen Forschungs- und Entwicklungsinstitution New Energy and Industrial Technology Development Organization unterstütztes Projekt. Ziel ist, den Energie- und Materialverbrauch zu verringern, ohne die strukturelle Stabilität zu gefährden. Dazu haben sich verschiedene Akteure in der Innovative Structural Material Association zusammengeschlossen. Nach Jahren der Experimente mit verschiedenen Werkstoffen - wie Stahl, Metalllegierungen, Kohlenfasern und kohlefaserverstärkten Harzen sowie deren funktionelle Verbindung - stehen ab 2020 praktische Umsetzungsmöglichkeiten im Vordergrund.

    Bei der Umsetzung von Leichtbautechnologien setzt Japan unter anderem auf ausländische Expertise und Produkte. Durch die hohe Wertschätzung deutscher Technologien und der großen Bereitschaft für unternehmensübergreifende Forschung und Entwicklung japanischer Firmen bestehen für deutsche KMUs gute Aussichten auf dem japanischen Markt. Die Bereitschaft zur internationalen Zusammenarbeit, die allgemein hohe Reputation des deutschen Mittelstands sowie das hohe Ansehen der Marke "Made in Germany" kann den Markteintritt deutscher KMUs in Japan signifikant begünstigen.

    Download

    Für Fragen und bei Interesse können Sie sich jederzeit gern bei Jana Kowollik melden.

    Anmeldeunterlagen finden Sie hier in Kürze.

    Kontakt zum Projektteam


    Veranstalter des deutschen Gemeinschaftsstands:

    Leipziger Messe International GmbH
    Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, Deutschland

    Jana Kowollik
    Phone.: +49 341 678-7927
    Fax: +49 341 678-7912
    j.kowollik@LM-international.com
    www.LM-international.com

    Kontakt zum Veranstalter


    Veranstalter der Messe:

    RX Japan Ltd.
    18F Shinjuku-Nomura Bldg.1-26-2
    Nishishinjuku,
    Shinjuku-kuTokyo
    163-0570Japan

    Tel.: +81 3 3349-8502

    imamurai@reedexpo.co.jp

    Weitere Links


    domimage

    BMWi




    domimage

    AUMA




    GTAI - Gemany Trade & Invest

    GTAI




    Datenschutz| Impressum| Leipziger Messe International GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2022. Alle Rechte vorbehalten