ISPO 2015




Internationale Fachmesse & Kongress Lyon
Lyon, Frankreich


22. - 25. Juni 2015
Lyon, Frankreich

http://www.ispo2015.org


Messeprofil

Der alle zwei Jahre stattfindende Weltkongress der Internationalen Society for Prosthetics and Orthotics (ISPO) findet 2015 in Lyon (Frankreich) statt. Der internationale Kongress mit begleitender Ausstellung wendet sich an Orthopädie- und Orthopädieschuhtechniker, Rehatechniker, Ärzte und Therapeuten, Fachhändler und Ingenieure aus der ganzen Welt, die sich durch ihre Teilnahme über Innovationen und neueste Entwicklungen in der Prothetik- und Orthopädie-Branche informieren. ISPO International ist eine weltweit agierende interdisziplinäre Organisation, die sich dafür engagiert, Wissenschaft und Forschung sowie Fortbildung und Praxis auf dem Gebiet der Prothesen- und Orthesenversorgung und Rehabilitation Körperbehinderter zu fördern und zu koordinieren.

Informationen zu Markt und Land

Der französische Medizintechnikmarkt ist der drittgrößte Europas hinter Deutschland und Großbritannien; der Marktvolumen beträgt rund 7 Milliarden Euro und wächst um drei Prozent jedes Jahr. Die alternde Bevölkerung trägt dazu bei, dass die Rehabilitationstechnik als besonders wachstumsträchtig betrachtet werden kann. Auch der Hilfsmittelmarkt ist vielversprechend, da die Nachfrage nach Knie-, Hüft- oder Ellbogenprothesen einen richtigen Boom erlebt: Über die fünf letzten Jahre ist er im Durchschnitt jährlich um vier Prozent gewachsen.
Wegen der starken Binnennachfrage ist der französische Medizintechnikmarkt zudem von ausländischen Unternehmen stark geprägt: Letztere generieren laut GTAI-Angaben über zwei Drittel des Branchenumsatzes. Von 2008 bis 2012 sind die weltweiten Importe von Orthopädie- und Rehabilitationstechnik nach Frankreich um 26 Prozent gestiegen. Deutschland ist das drittwichtigste Beschaffungsland dieser Produkte für Frankreich.

Lyon ist der ideale Standort für einen Medizin- bzw. Gesundheitskongress. Die drittgrößte Stadt des Landes ist das zweite Exzellenzzentrum Frankreichs für Medizintechnik. Die Uniklinik "Hospices civils de Lyon" ist eine der drei größten Einkäufer von Medizintechnik und Lyon ist die Heimat eins der besten französischen Zentren für Forschung und Entwicklung für Medizintechnik, Lyon-biopôle.

Kontakt zum Projektteam

Leipziger Messe International GmbH
Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, Deutschland

Ausstelleranmeldung
Helen von Groote
Tel.: +49 341 678-8267
Fax: +49 341 678-8262
h.von_groote (at) leipziger-messe.de
http://www.leipziger-messe.de

Ausstellerservice
Ulrich Briese
Tel.: +49 341 678-7917
Fax: +49 341 678-7912
u.briese (at) LM-international.com
http://www.LM-international.com